Copyright    ©    Tarasov A.V.,  Tarasova D.A.    2009

 

Zur Homepage    Zur "Informationen der Meister"

_____________________________________________________________

 

 

29.04.2009

 

Meister Maitreya:

 

 

– Meister, jetzt breitet sich ein sehr gefährliches Virus der sogenannten Schweinegrippe aus. Man sagt, es sei ein mutierendes Virus. Die Medien schenken dem Thema sehr viel Aufmerksamkeit. Was geschieht in Wirklichkeit? Mit was stößt heute die Menschheit zusammen? Wie gefährlich ist das? Wirken unsere Geräte ATOX zur Prophylaxe von Infektionen und ATOX zur Prophylaxe von Vogelgrippe gegen das Virus der Schweinegrippe? Sind unsere Geräte fähig, den Menschen vor diesem Virus zu schützen? Oder benötigen sie zusätzliche Programme? Was sagst du dazu?

 

 

Ja, das ist ein Problem. Noch schlimmer ist es, dass die Medien es hochtreiben.

Jedes Virus weist seine eigene Energie-Informationsstruktur auf. Wie viele unterschiedliche Viren gibt es heute auf dem Planeten Erde? Wie viele davon kommen vom feinstofflichen Plan? Daher ist ein universaler Schutz vor einem möglichen Eingreifen auf allen Ebenen notwendig.

ATOX stellt ein großes Hindernis dar für die Verbreitung von Vireninfektionen. ATOX schützt sowohl auf der Energie-Informationsebene als auch auf dem physischen Plan. Nur ein derartiger Schutz lohnt sich. Wie lange tragt Ihr ATOX schon und seid an keiner Grippe erkrankt? Meint Ihr, ATOX sei nicht mehr so wirksam? Warum fragt Ihr? Wie viele Programme sind auf ATOX initialisiert? – Alle funktionieren vollständig. Sie bieten Schutz vor Viren und Bakterien.

Doch HIV bleibt noch immer das wichtigste Virus. Gegen dieses Virus muss man kämpfen. Das ist das einzige Virus, das sich tatsächlich in der ganzen Welt ausbreitet, und zwar sehr aggressiv. Das muss man wissen. Darin besteht das ernsthafte Problem. HIV ist nicht so leicht zu vernichten wie ein Grippevirus.

Man kann sich vor jedem Virus schützen, und zwar durch die Anwendung des unkomplizierten Atemschutzes, durch das Abkochen von Trinkwasser, durch Vermeiden des Verzehrs von rohem Fleisch, durch öffteres Waschen der Hände und die Hoffnung auf den vorhandenden Schutz der ATOX-Programme.

 

 

– Ja, das stimmt alles. Es ist noch nicht solange her, als in Moskau ein sehr aggressives Virus zirkulierte. Obwohl wir bereits seit fünf Jahren keine Grippe mehr hatten, fühlten wir uns diesmal zwar unwohl. Doch die Symptome des Unwohlseins dauerten nicht lange und verschwanden ohne eine grippale Intoxikation.

 

 

Das waren die notwendigen Prozesse der Transformation in Eueren feinstofflichen Körpern und weniger eine Reaktion auf das Virus.

Es ist nicht nötig, auf ATOX zusätzliche Programme zu initialisieren. Alle seine Programme sind richtig zusammengestellt und wirken. Doch auf Grund der vorhandenen epidemiologischen Situation können wir, und zwar von der feinstofflichen Ebene aus, die Programme "Grippe" und "Paragrippe" energetisch verstärken.

 

 

 

Übersetzung aus dem Russischen:  ©  Ludmilla Mendelewa  2009